Smarte Menschen, (c) Fotolia, khc

ErdnuesseZiel:

Indem Sie Essen bewusst genießen, finden Sie heraus, was Ihnen wirklich gut schmeckt und bekommt. Nicht selten wird dadurch eine Nahrungsumstellung und Gewichtsreduktion erreicht.

Hilfsmittel:

Nehmen Sie eine Rosine (ersatzweise andere Trockenfrüchte oder eine Erdnuss, eine Haselnuss etc.)

Anleitung:

Sie sollten einen neutralen Geschmack im Mund haben, das heißt, seit mindestens 30 Minuten nichts gegessen und außer Wasser nichts getrunken haben. Sehen Sie auf die Uhr und schreiben Sie sich ggf. die Uhrzeit auf. Nehmen Sie dann die Rosine. Betrachten Sie sie ausführlich von allen Seiten und überlegen Sie dabei, wo und wie diese gewachsen sein könnte, wie sie geerntet wurde und wie die Verarbeitung und Transport zu Ihnen gelaufen ist.

Stecken Sie die Rosine nun in den Mund. Ertasten Sie zunächst mit Ihrer Zunge die Form der Rosine, lutschen Sie an ihr und drehen Sie sie einige Male um. Schmecken Sie bereits etwas? Beißen Sie in die Rosine und lutschen anschließend wieder. Merken Sie, wie sich der Geschmack langsam entfaltet. Variieren Sie etwas, beißen sie abwechselnd mit den Schneidezähnen & Erst wenn die Geschmacksintensität merklich nachlässt, schlucken Sie die Rosine herunter.

Wie lange haben Sie die Rosine ausgekostet? 5 bis 10 Minuten können Sie sich normalerweise für die Übung Zeit nehmen.

Anschließende Aufgaben:

Nicht ganz so intensiv können Sie diese Übung auch durchführen, wenn Sie andere Nahrungsmittel essen. Nehmen Sie hier bewusst wahr, welche Qualitäten frisches Saisongemüse, reife Früchte, ein würziges Menü usw. auszeichnen. Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Gewürzen und Zubereitungsformen.

Foto: pixelio.de, Simbamo