Smarte Menschen, (c) Fotolia, khc

Eine Vorbereitungsübung aus dem Shaolin Qi Gong, die das Qi (die Lebensenergie) über die Aktivierung der Meridiane am Kopf „weckt“.

Beschreibung der Übung:

Handflächen reiben in Brusthöhe, um die Energiezentren in den Handflächen zu aktivieren. (Bitte darauf achten, dass die Schultern locker sind.)

Wenn die Handflächen warm sind bzw. ein Kribbeln zu spüren ist, das Gesicht mit den Händen und Fingerkuppen massieren. Zuerst die Kieferregion, die Wangen und die Nasenwurzel. Dann, beginnend von der Nasenwurzel aus, um die Augen herum massieren. Die Massage mit allen Fingerkuppen dann weiter über die Stirn, den Ober- und Hinterkopf weiterführen und den Hals von oben nach unten massieren.

Diese Kopfmassage führt man 3 mal durch.

Im Anschluss daran wird das Ohr, beginnend vom Ohrläppchen bis zur Ohrmuschel, massiert, bis man den Energiefluss (z.B. in Form von Wärme) spüren kann.

Die Aufwärmübung eignet sich ideal für morgens nach dem Aufstehen oder auch während des Tages, wenn man sich müde fühlt.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei.